Breitrandschildkröte

Erscheinungsbild / Merkmale

Die hinteren Randschilde der Breitrandschildkröten sind weit nach hinten ausgestreckt und manchmal leicht gewölbt. Sie haben daher ein bisschen den Anschein einer Schleppe und geben der Schildkröte ihren hier bekannten Namen. Der Panzer der Breitrandschildkröte ist sonst eher in die Länge gestreckt. Auf mittiger Höhe kann man bei vielen Tieren eine Art Taille feststellen.

Die Tiere haben einen sehr dunklen Panzer, bei adulten Breitrandschildkröten ist die Grundfarbe nahezu schwarz. Der Panzer hat helle Flecken. Auf dem Bauchpanzer findet man sehr helle Flecken in Dreiecksform. Tiere die noch nicht in der Geschlechtsreife sind und noch als Jungtiere zählen, haben oft noch einen eher runden Panzer und keinen länglichen. Auch die Farbe ist noch deutlich heller. Da auch die breiten Randschilde hinten erst im Alter kommen, erkennt man am Fehlen dieser die Jungtiere.

Haltung

Die Breitrandschildkr√∂te (Testudo marginata) ist von der Haltung eine sehr angenehme Landschildkr√∂te. Sie braucht in unseren Breitengraden gleiche Bedingungen wie etwa die Griechische Landschildkr√∂te oder Maurische Landschildkr√∂te. Es ist wichtig die Breitrandschildkr√∂te im Freigehege zu halten und keinesfalls in einem Terrarium ‚Äď hierf√ľr wird das Tier deutlich zu gro√ü und ein Terrarium bietet nicht die n√∂tigen Haltungsvoraussetzungen. Im Freiland wird ein Fr√ľhbeet oder Gew√§chshaus gebraucht, beides muss mit Technik wie W√§rmelampen ausgestattet werden. Das Freigehege sollte f√ľr ein adultes Tier mindestens 10 qm gro√ü sein. Die Nahrung besteht aus s√§mtlichen Wildkr√§utern die in freier Natur zu finden sind. Ratsam ist es, die Ern√§hrung autark aufzubauen indem im Gehege Wildkr√§uter gepflanzt und gez√ľchtet werden.

Titelbild: ID 75208739
Urheberrecht: phil_bird
Bildquelle: depositphotos.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*