Wärmelampe für Schildkröten

Wärmelampe für Schildkröten

Schildkröten benötigen in Gefangenschaft ein bisschen technische Unterstützung, damit der Lebensraum so natürlich wie möglich ist. Insbesondere bei Landschildkröten beschränkt sich die Technik auf Wärmelampen, automatische Fensteröffner und ein Frühbeet oder Gewächshaus. Alles Weitere kann auf natürliche Weise den Schildkröten geboten werden. Doch welche Wärmelampe und wie viel Wärme ist überhaupt sinnvoll? Darum geht’s in diesem Artikel.

Vorab: Schildkröten benötigen die Wärmequelle von oben und als Lichtquelle. Es bringt den Tieren nichts, wenn im Freigehege oder Frühbeet eine Wärmematte verlegt wird. Dadurch wird zwar der Boden warm und die Schildkröte ggf. auch, aber da es wechselwarme Tiere sind, regulieren diese ihre Körpertemperatur durch Sonneneinstrahlung (Licht und Wärme) sowie durch Schatten (Dunkelheit und Kälte). Eine Wärmematte als Bodenheizung ist hier unbrauchbar.

Wärmelampen für Schildkröten

Wärmelampen helfen dabei, einen möglichst naturnahen Lebensraum zu schaffen. Kritiker die der Meinung sind, im Habitat der Schildkröten gibt es draußen auch keine Wärmelampen, haben Recht. Nur leben in freier Natur in Deutschland auch keine Schildkröten. Sie leben in den Ländern und Regionen wo das Klima zu ihnen passt. Wer nicht bereit ist seine Schildkröten mit Wärmelampen zu unterstützen, sollte auf die Haltung bestenfalls verzichten.

In unseren Breitengraden reicht die Sonne im Sommer meist nur in wenigen Wochen wirklich aus, um Schildkröten ordentlich mit ihrem Bedarf an Sonnenlicht und Wärme zu versorgen. Deshalb verwenden wir in Frühbeeten, Gewächshäusern und im Terrarium (bei Quarantäne etc.) eine lokale Wärmequelle, die Wärmelampe.

Neben der richtigen Temperatur ist aber auch UV-Strahlung wichtig für Schildkröten. Wer bislang noch keine wirklich gute Wärmelampe hat, dem empfehlen wir die Lucky Reptile Bright Sun UV Jungle mit 70 Watt. Sie gibt es als Komplettset inkl. Metalldampflampe, Vorschaltgerät und ordentlicher Fassung. Die Anschaffung kostet zwar im ersten Moment ein paar Euro mehr, dafür hält die Wärmelampe aber sehr lange und ist optimal für Landschildkröten geeignet.

Lucky Reptile - Bright Sun UV Jungle 70 W Komplettset, Metalldampflampe inklusive passende Fassung und Vorschaltgerät
  • Set enthält: 1x Bright Sun UV 70 W Jungle,1x hochwertiges Vorschaltgerät 70 W und 1x Porzellanfassung mit Steckverbindung
  • Optimaler Abstand 30- 40cm
  • Optimale 10 µW cm², bei 290-305 nm
  • Die Lebenserwartung liegt bei über 6000h, es wird jedoch der Austausch nach einem Jahr empfohlen
  • 30 ° Ausstrahlwinkel

Damit das Gewächshaus oder Frühbeet auch an kalten Tagen eine angenehme Temperatur hat, kann unterstützend zur Wärme- und Lichtquelle auch noch eine Infrarot-Wärmelampe installiert werden. Dazu haben wir hier ein tolles Angebot. Diese Lampe inkl. Leuchtmittel reicht in einem Frühbeet und Gewächshaus absolut aus, damit die Umgebungstemperatur auch an Tagen ohne Sonne, angenehm ist.

Angebot
EIDER Infrarot Wärmestrahlgerät inkl. Leuchtmittel ( Birne 150W bereits enthalten ) - Wärmelampe für Tiere
  • Top Qualität *Made in Germany* - Original Wärmelampen von Eider | seit Jahrzehnten weltweit bewährt
  • Der Aluminiumschirm hat 12 statt 9 Lüftungsschlitze für eine bessere Luftzirkulation
  • Der Schirm ist aus verstärkten Aluminium hergestellt
  • Der benutzte Kunststoff ist nach der Vorschrift UL94 als V-0 klassifiziert und entspricht somit der höchsten Sicherheitsstufe und ist nicht entflammbar!
  • Bekannte und beste Qualität der Firma EIDER

UVB und UVA Lampe

Schildkröten brauchen nicht nur Wärme, sondern auch wertvolle UVB und UVA Strahlen. Diese bietest du deinen Tieren zum Beispiel über eine Quecksilberdampflampe wie die im nachfolgenden Angebot. Neben dem wertvollen Licht, versorgt sie deine Schildkröten auch mit Wärme. Sie simuliert das natürliche Sonnenlicht und sollte nur für ein, zwei Stunden am Tag leuchten. Es fördert die Kalziumaufnahme und verhindert metabolische Knochenkrankheiten.

Angebot
AIICIOO UVB UVA Wärmelampe für Reptilien Sonnenlicht-Simuliert Fördern D3-Synthese Schildkröte/Chamäleon/Schlange/Küken Haustiere Calcium Absorption 220-240V E27 (125W)
  • Quecksilberdampflampe mit eingebautem Vorschaltgerät, ein terrarium lampen mit UVB, UVA, Sonnenstrahlen, visuellem Licht und Heizfunktion
  • Das natürliche Sonnenlicht zu simulieren, wirkt sich positiv auf das allgemeine Wohlbefinden der Tiere aus, wie Schildkröte, Schlange, Eidechse
  • Wolfram Filament erzeugt Infrarotstrahlung, Quecksilberdampf liefert ultraviolette Strahlung
  • Versorgt Tiere mit essentieller UVA und UVB, fördert die Kalziumaufnahme, metabolische Knochenkrankheit verhindern
  • Infrarot sorgt für Wärme, diese UVB-Lampe für Reptilien ist ein gutes Werkzeug für den Aufbau einer komfortablen Terrarienumgebung

Nutze bitte für Wärmelampen stets zugelassene Porzellanfassungen, die mit der Leistung vom Leuchtmittel und dessen Temperatur klarkommen. Hier zum Beispiel ist eine Fassung inkl. Schalter, mit die bis 250W verwendet werden kann.

Angebot
Trixie 76105 Porzellanfassung Pro Socket, bis 250 W
  • Besonders hochwertig und hitzebeständig
  • Zur freihängenden Montage
  • Kabel mit Schalter
  • Auch für festen Einbau sowie für Klemmlampen geeignet
  • Inkl. Montageanleitung

Anbringung von Wärmelampen

Die Wärmelampe gehört generell in ein Frühbeet oder Gewächshaus – und wenn ein Terrarium beispielsweise für frisch geschlüpfte Aufzuchten verwendet wird, dann auch dort hinein. Im Freiland haben diese Produkte nichts unter freiem Himmel zu suchen. Die Technik würde dies auch nicht lange überstehen und spätestens beim ersten Regen gehen die Lichter aus. Zudem ist es Strom- und Geldverschwendung die freie Natur mit Wärmelampen auszustatten.

Im Frühbeet und Gewächshaus können Wärmelampen ganztags leuchten, sofern die Temperatur nicht bereits zu hoch ist. Mit einem Thermostat und einer Zeitschaltuhr lässt sich die Technik wunderbar steuern. Am besten beides direkt in einem Gerät, wie bei diesem Angebot hier:

TFA Dostmann Thermo-Timer mit Zeitschaltuhr 37.3000
  • Für zeit- und/oder temperaturgesteuertes Schalten
  • Zeitschaltuhr-Mode (drei mögliche An-/Aus-Zeitpaare)
  • Thermostat-Mode (automatisches Anschalten beim Unterschreiten einer bestimmten Temperatur)
  • Thermo-Timer-Mode (Kombination)
  • Schaltleistung bis 3600 Watt (16A bei 230V)

Eingeschaltet ist eine Wärmelampe i.d.R. immer von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Dadurch bleibt das Lichtverhältnis für die Schildkröten immer natürlich. Jedoch sollte sie abgeschaltet werden, wenn die Umgebungstemperatur bereits hoch genug ist. Bei 30 °C vorm Frühbeet oder Gewächshaus, brauchen Schildkröten auch keine aktive Wärmelampe, denn dann können sie auch raus in die Sonne gehen.

Montiert werden Wärmelampen mit einem Abstand von mindestens 30 Zentimeter zum Schildkrötenpanzer. Die Temperatur unter der Lampe sollte nicht mehr als 35 °C betragen. Ansonsten den Abstand zum Tier einfach vergrößern. Außerhalb der Winterstarre kann die Temperatur im Frühbeet und Gewächshaus über Nacht problemlos auf 10 °C sinken. Das ist kein Problem und da muss auch niemand heizen.

Grundsätzlich gilt: punktuell solltest du immer für eine helle Wärmequelle sorgen. Es muss aber nicht dein Bestreben sein, die komplette Umgebung aufzuheizen. In einem Gewächshaus müssen keine 30 °C herrschen. Abgesehen davon sollten immer automatische Fensteröffner vorhanden sein, damit Frühbeet und Gewächshaus niemals überhitzen. Denn diese Gefahr ist für Landschildkröten meist noch viel größer als die Erkrankungen durch zu kühle Lebensräume.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*